Home / Elektroinstallation / EIB / Innovative Gebäudeintelligenz

Innovative Gebäudeintelligenz

Mit dem „tebis KNX domovea“ von HAGER wird intelligente Gebäudetechnik zu einem besonderen Erlebnis. Denn jetzt können alle verfügbaren Gebäudefunktionen zentral gesteuert werden – ob Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klimaanlage oder Rollläden – und zwar über eine intuitive Bedienoberfläche auf jedem beliebigen PC oder mobilen Endgerätes.

Klick für Klick werden Ihnen die aktuellen Energieverbräuche oder Kamerabilder angezeigt. Mit einem Tastendruck verwandeln Sie Ihr gesamtes Haus in einen vorprogrammierten Status. Und per E-Mail können Sie schnell und sicher über das domovea-Internetportal oder eine iPhone-App eingreifen, sofern Sie auch außer Haus Ihre Gebäudetechnik steuern wollen.

Voraussetzung für die Anwendung von „tebis KNX domovea“ ist das KNX-Bussystem. Ist dieses erst einmal installiert, wird die Ausrüstung mit einem kompakten domovea-Server, der nur sechs Platzeinheiten groß ist, stark vereinfacht. Denn er wird einfach in den Zählerschrank eingesetzt und per QuickConnect verkabelt. Über den domovea-Konfigurator werden schließlich die Bedienoberflächen konfiguriert und schon genießen Sie den intelligenten Wohnkomfort in neuen Dimensionen und Qualitäten.

 

Schnellkonfiguration in 5 Schritten

1. Einrichten der Gebäude- bzw. Gruppenstruktur

2. Erfassen der benutzten Geräte und Zuordnung zu den entsprechenden Räumen bzw. Strukturen

3. Importieren der ETS- bzw. TX100B-Daten und Zuordnung zu den Objekten per Drag & Drop

4. Einrichten der IP-Kameras

5. Speichern aller Daten und Starten der intuitiven Bedienoberfläche

 

Intuitive Visualisierung und Steuerung

Jetzt sind Sie am Drücker. Auf einem Tablet- oder Touch-PC oder auch per Mausklick am klassischen Heimcomputer können Sie nun alle verfügbaren tebis KNX-Funktionen im zeitgemäßen Apple-Look abrufen. Die plakativen Ikons werden sofort verstanden und können intuitiv bedient werden. Damit erweitert „tebis KNX domovea“ nicht nur die Möglichkeiten, es vereinfacht sie vor allem. Anders ausgedrückt: „tebis KNX domovea“ kann mehr – damit Sie es einfach nur einfach haben.

Dabei lassen sich auch ganz komplexe Szenarien abrufen und mit einem Befehl gleich mehrere Befehle ausgelöst. Wenn Sie z.B. „das Haus verlassen“, dann werden alle Lichter ausgeschaltet, die Rollläden geschlossen und die Raumtemperaturen auf Energiesparmodus gestellt.

In der Hausübersicht erscheinen die einzelnen Stockwerke und Zimmer als virtuelle Funktionsräume. Zentrale Anwendungen wie Beleuchtungs- und Rollladen-/Jalousiesteuerung können bereits auf dieser Ebene durch einfache Ikons angelegt und gesteuert werden. Die Zentralfunktionen werden automatisch erzeugt.

 

Wir freuen uns darauf Sie weiterhin ausführlich zu allen Ihren Fragen und spezifischen Ansprüchen zu beraten – als Ihr kompetenter Partner vor Ort.

 

No related posts.